DER Schweizer Architekturwettbewerb

Mit dem Arc Award, einer der bedeutendsten Architekturauszeichnungen, prämiert die Schweizer Baudokumentation jährlich die besten Bauten der Schweiz. Seit der ersten Ausschreibung 2012 hat sich der Arc Award zu einem anerkannten Gütezeichen entwickelt und ist mit einer Preissumme von 50‘000 Franken ein hochdotierter Schweizer Architekturpreis. Drei unabhängige Fachjurys küren in unterschiedlichen Kategorien die Siegerinnen und Sieger, die an der glamourösen Preisverleihung im November geehrt werden.

Aktuelles

Die Tropenfabrik in Vietnam gewinnt den Publikumspreis

Neben den Awards in den Themen-, Typologien- und Spezialkategorien wird dieses Jahr auch wieder der beliebte Publikumspreis verliehen. Sie, als Leser und Leserin der Schweizer Baudokumentation, haben entschieden, wer am 9. November die begehrte Trophäe im Trafo in Baden entgegen nehmen darf.

Mit dem Ende des Votings am 19. August 2022 stehen die glücklichen Siegerinnen und Sieger des Publikumspreises nun endgültig fest. Die Tropenfabrik in Vietnam hat sich gegen 61 Konkurrenten auf der Jury-Shortlist durchgesetzt und gewinnt den «Arc Award der Herzen 2022». Wir gratulieren!

zum Projekt

Die Tropenfabrik in Vietnam gewinnt den Publikumspreis

Die Favoriten 2022

Die Favoriten 2022

Die Jury des Arc Awards 2022 hat ihre Favoriten gewählt. 62 Bauten haben es in die Shortlist geschafft und sind damit heisse Anwärter auf einen der begehrten Awards.

zur Shortlist

Über 350 Projekte eingereicht

Bereits zum neunten Mal waren Schweizer Architekturschaffende dazu aufgerufen, ihre besten Arbeiten der letzten drei Jahre bis zum 31. März beim Arc Award einzureichen. Einmal mehr ist der diesjährige Architekturwettbewerb der Schweizer Baudokumentation auf grosse Resonanz gestossen. Mehr als 350 Projekte sind im Rennen und kämpfen darum, am 9. November den begehrten Award auf der grossen Bühne im Trafo Baden entgegen zu nehmen. 

zu den eingereichten Projekten

Über 350 Projekte eingereicht

Susanne Kunz moderiert die Arc Award-Preisverleihung 2022

Susanne Kunz moderiert die Arc Award-Preisverleihung 2022

Für die Moderation der grossen Arc Award-Gala im November 2022 konnte erneut Susanne Kunz gewonnen werden.

Susanne Kunz ist seit mehr als 20 Jahren das Gesicht diverser Sendungen beim Schweizer Fernsehen und moderierte bereits 2018 und 2021 die Arc Award-Preisverleihung – eloquent, charmant und zweisprachig.

mehr Informationen zur Preisverleihung

Preisverleihung des Arc Award 2022 findet im Trafo Baden statt

Die Preisverleihung des Arc Award 2022 findet am 9. November im Trafo in Baden statt. Das Trafo, die ursprüngliche Montagehalle für Grosstransformatoren der BBC/ABB, punktet mit atmosphärischem Industriecharme der 1920er-Jahre und ist ein Musterbeispiel für eine vorbildliche Umnutzung in Verbindung mit Neubauten.

Die Location ist zentral gelegen und von Zürich, Bern und Basel aus gut erreichbar. Sie ist hervorragend an den öffentlichen Verkehr angebunden und liegt in Gehdistanz zum Bahnhof Baden. Das Trafo verfügt über 300 Parkplätze im Haus, weitere 1000 Parkplätze befinden sich in Parkhäusern in unmittelbarer Umgebung.

mehr Informationen zur Preisverleihung

Preisverleihung des Arc Award 2022 findet im Trafo Baden statt

Neue Kategorien und neue Jury 2022

Neue Kategorien und neue Jury 2022

2022 werden die bewährten, typologischen Kategorien um drei zusätzliche Themenkategorien ergänzt: Nachhaltigkeit, Soziales Engagement und Digitalisierung. Diese drei Typen sollen Projekte repräsentieren, welche Antworten auf die «Urgent Agenda» unserer Zeit finden. Mit den weiteren Genres ist auch ein neues Jury-Trio mit an Bord: Manuel Herz, Anne Kaestle und Jeffrey Huang.

Ebenfalls neu werden 2022 ein Sonderpreis der Jury für ein Out oft the Box-Projekt sowie ein Publikumspreis verliehen.

zu den Kategorien